GEDANKEN über Yoga und Kreativität

GEDANKEN über Yoga und Kreativität

Bist du kreativ? Liegt es nicht in unserer Natur kreativ zu sein? Was bedeutet Kreativität eigentlich?

Kreativität ist allgemein die Fähigkeit, etwas vorher nicht da gewesenes, originelles und beständiges Neues zu kreieren.

Ok und was hat Yoga jetzt mit Kreativität zu tun? Eine amerikanische Autorin Rita M. Braun schreibt „Kreativität kommt von Vertrauen. Vertraue deiner Intuition“. Damit können viele mittlerweile wenig anfangen. Yoga wird oft nur als Möglichkeit zur körperlichen Aktivität gesehen, ein Workout nachdem man sich besser fühlt. Wenn man jedoch längere Zeit dabei bleibt wird man realisieren dass Yoga mehr ist als eine Möglichkeit fitter zu werden und den Körper verändern. Yoga hat außerdem Einfluss auf die Verstandesebene wenn man es denn nur zulässt.

Patanjali schreibt in den Yoga Sutren: Yoga is the inhibition of the modification of the mind.” Durch Yoga werden wir uns unserer Gedanken mehr bewusst, können lernen sie zu kontrollieren. Meditation bringt uns ins hier und jetzt, in einen magischen Zustand von Vollkommenheit und Glück. Der Affe in deinem Kopf wird ruhiger und hört auf dir pausenlos Anweisungen zu geben, Zukunftsängste verblassen und Geschehnisse aus der Vergangenheit werden bedeutungslos.

Ob du es glaubst oder nicht, aber physische Aktivität kombiniert mit der richtigen Atmung mindert nicht nur körperliche Anspannung, sondern lässt auch deinen Verstand ruhiger und entspannter werden. Du wirst über die Zeit bewusster und verbindest dich wieder mit deinem wahren ich und deiner Intuition. Yoga erinnert uns daran auf unseren Körper zu hören und zu vertrauen anstatt uns von Gedanken leiten zu lassen.

Und hier kommen wir zum Kern, zur Verbindung zwischen Yoga und Kreativität. Warum? Yoga stärkt deine Intuition und schafft dadurch Raum für Neues (Businessideen, Freundschaften, Beziehungen usw.). Gleichzeitig lehrt es dich loszulassen um Platz für Neues zu schaffen.

11

Offen für Veränderungen

Was mich betrifft so hat Yoga so ziemlich jeden Bereich meines Lebens verändert. Ich übe schon seit einigen Jahren Yoga und es hat etwas gedauert bis ich mich dazu entschlossen habe tatsächlich die Ausbildung zum Yogalehrer zu machen. Die Ausbildung war ein wundervoller Abschnitt und Grundstein zu persönlichen Weiterentwicklung den ich nicht missen möchte.

Durch meine Praxis habe ich es über die Jahre geschafft offener für Veränderungen zu werden, abenteuerlustiger und minimalistischer. Nächsten Monat werde ich nach Berlin ziehen und mein eigenes Business starten. Die schwere Zeit und die Krankenhausaufenthalte letztes Jahr erscheinen mir sehr surreal. Gelernt habe ich dass alles möglich ist und Yoga hat einen entscheidenden Betrag dazu geleistet dass ich heute meiner Mission / Intuition folge.

 

Was ist Kreativität für Dich?

Heute fühle ich mich kreativer den je (als Wassermann hat man von Natur aus schon eine recht kreative Basis). Ich denke aber dass jeder Mensch kreativ ist wenn man ihm nur den Raum gibt seiner Intuition zu folgen und die Energie zu entfachen.

Kreativität kann für jeden anders sein. Vielleicht ist es für dich einfach die Möglichkeit deiner Mission zu folgen, die Freiheit zu haben das Leben zu leben dass dich wirklich glücklich macht. Denn ist es das nicht um was es im Leben geht? Glücklich zu sein!

Wenn du das nächste mal auf die Matte steigst lass dich einfach mal von deiner kreativen Energie davontragen.

 

#highvibes

Tina

 

 

Fotografien by Alena Deutlová

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*