REZEPT Süßkartoffel-Nudeln mit Avocado Kokos Sauce

Die Süßkartoffel hat im Vergleich zu herkömmlichen Kartoffeln sehr viel Vitamin E & A. Außerdem steckt sie voller Beta-Carotin, dass mit seiner antioxidativen Wirkung Herzkrankheiten vorbeugt.

Ich muss sagen die Sauce ist der Wahnsinn! Cremig und frisch zugleich und damit harmoniert wirklich perfekt zu den Süßkartoffel-Nudeln

Um die Süßkartoffel in Nudeln zu verwandeln eigene sich hervorragend ein Spiralschneider. Zugegeben er nimmt etwas Platz ein in der Küche, mit ihm lassen sich aber nicht nur Süßkartoffeln sondern auch rote Beete, Zucchini und Kürbis in hübsche Nudeln verwandeln. Ich benutze ihn wirklich oft und dass kann ich wirklich nur von wenigen Küchengeräten behaupten. Alternativ kannst du die Süßkartoffel natürlich auch mit dem Messer in dünne streifen schneiden.

 

Zutaten (für 2 Personen)

 

Avocado Kokos Ingwer Soße:

  • 1 reife mittelgroße Avocado
  • 150 ml Kokosmilch
  • 100ml gefiltertes Wasser
  • Ein kleines Stück geschälter Ingwer (circa 1 x 1 cm, nach Geschmack auch mehr)
  • Salz & Pfeffer
  • 1/2 Knoblauchzehe
  • Saft einer halben Zitrone
  • 1/2 Bund frische Petersilie oder Koriander

 

So wird’s gemacht

  • Süßkartoffel schälen und mit einem geeigneten Spiralschneider zu Nudeln schneiden. In einer großen Pfanne das Öl erhitzen und die Nudeln darin bei mittlerer Hitze ein paar Minuten lang anbraten. Den Spinat dazugeben und solange braten, bis er zerfallen ist. Dabei immer mal wieder umrühren. Zum Schluss die Kichererbsen (nach Anleitung kochen oder aus der Dose) dazugeben und alles mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken. Bei geringer Hitze fertig braten.
  • Für die Soße, die Avocado von Kern und Schale trennen und mit der Kokosmilch, Petersilie oder Koriander und dem Ingwer in einem geeigneten Mixer mixen. Die Soße kannst du in einen kleinen Topf geben und bei niedriger Temperatur erwärmen (nicht aufkochen). Sie kann aber auch einfach so auf die Nudeln gegeben werden. Gegebenenfalls Wasser dazugeben, falls die Soße zu dickflüssig ist. Mit Salz, Pfeffer, Knoblauch und Zitronensaft abschmecken.
  • Die Soße separat mit den Süßkartoffel Nudeln servieren oder mit in die Pfanne geben und kurz umrühren.

Falls du keine Kokosmilch magst kannst du diese auch gerne durch Mandelmilch oder pflanzliche Kochsahne ersetzen.

 

Süßkartoffel nudeln

 

Das Gericht ist super lecker und mega einfach nachzukochen. Du solltest es unbedingt testen und mir berichten wie es dir geschmeckt hat.

 

#highvibes

Tina

 

 

Quelle

Healthy on Green

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*