UPDATE Tina und das Leben – über Freiheit & Gemüse

UPDATE Tina und das Leben – über Freiheit & Gemüse

vor ziemlich genau einem Jahr habe ich mich das erste mal für einen Monat nach Bali abgesetzt. Ich war alleine unterwegs, habe viel Yoga praktiziert, eine 7 Tage Detoxkur gemacht, interessante Menschen kennengelernt und entspannt. Zu dieser Zeit war ich noch überfordert damit zu entscheiden wo es denn jetzt eigentlich hingehen sollte, also beruflich und so allgemein.

Zur Hintergrundinfo, eine Krebserkrankung im Frühjahr 2015, war der ausschlaggebende Faktor weswegen ich mein Leben geändert und meinen Job bei der Stadtverwaltung aufgegeben habe, in dem ich ohnehin nicht wirklich glücklich war. Zurück war keine Option, aber was anstatt dessen? Letztes Jahr habe ich mein Yoga Teacher Training absolviert (auch wenn ich körperlich natürlich nicht immer auf der Höhe war). Es hat mich sehr in meiner persönlichen Entwicklung vorangebracht. Generell habe ich sehr viel meditiert, was mir geholfen diese Situation überhaupt zu überstehen. Mit leichten Depressionen und der Frage nach dem eigentlichen Sinn habe ich gekämpft…

 

Life Update

Zwölf Monate später befinde ich mich in Berlin, unterrichte Yoga, Workshops, schreibe für Blogs und genieße den Sommer. Von einem beruflichen Extrem habe ich mich ins andere Katapultiert. Typisch für mich, ich tendiere immer noch zum Extrem… Auch hier ist es ein Prozess hin zur Balance.

Nach 1,5 Jahren veganer Ernährung muss ich sagen, dass ich mich körperlich sehr gut fühle. Ich habe viel Energie, keinerlei Mangelerscheinungen (Blut lasse ich regelmäßig testen) und meine Haut strahlt mittlerweile. Vegan heißt für mich pflanzenbasiert und natürlich. Ich versuche auf stark verarbeitete Lebensmittel zu verzichten und achte darauf ausreichend frisches Obst und Gemüse zu mir zu nehmen. Basische Ernährung ist das Zauberwort. Danach richten sich auch meine Rezepte. Nach und nach habe ich außerdem immer mehr Naturkosmetik in meine Pflegeroutine integriert. DIY Rezepte hierfür findest du ebenfalls auf meinem Blog. Für mich scheint diese Lebensweise bestens zu funktionieren. Ein Gefühl von Verzicht stellt sich bei mir nicht ein. Es gibt fast immer Optionen und wenn mir mal nach einem nicht veganen Stück Kuchen ist, dann gönne ich mir das. Es geht schließlich um Balance und nicht um Verbote.

 

Es sind die schwierigen Zeiten die uns im Leben weiterbringen

Ohne diesen Vorfall hätte ich mich wahrscheinlich nie so viel Wissen über pflanzliche und basische Ernährung angeeignet, eine Ausbildung zur Ernährungsberaterin gemacht und meinen Blog gestartet, mein Herzstück. Ich liebe es neue Beiträge zu schreiben und zu fotografieren. Es kommt immer darauf an, wie man mit negativen Ereignissen umgeht und was man daraus macht.

 

Und Jetzt???

Der Sommer in Berlin ist unglaublich inspirierend. So viele interessante Events und kreative Menschen… und dennoch – hier ist nicht meine Endstation. Im Moment zumindest noch nicht. Es bleibt wie immer spannend, aber eins kann ich versprechen, es wird in nächster Zeit einige neue Rezepte geben und auch ein eBook ist noch für dieses Jahr geplant. Generell werde ich mich von jetzt an auf den Bereich natürlich und nachhaltig leben konzentrieren. Dies beinhaltet vor allem die Kategorien Rezepte, Naturkosmetik und Reisen. Ein Update in Mantra-Form wird es an jedem 1. eines Monats geben.

 

#highvibes

Tina

 

 

1 Kommentar

  1. 13. September 2016 / 12:01

    Liebe Tina!
    Dein Blog hat mich sehr angesprochen, mein Partner und ich leben seit Jahren vegetarisch, seit einem Jahr vegan, er hatte auch Krebs, ich mach „vorbeugend“ und aus tiefer Einsicht mit, es geht uns beiden sehr gut.
    Ein Tipp: die vegane Leckereienfabrik, Gustav Müllerstr. 15 in Schöneberg, von Claudia und Melanie betrieben – köstliches Frühstück, himmlische Torten, Kuchen, Matcha-Latte mit frischer Mandelmilch, Dinkelbrote selbstgemacht, veganer Eiersalat, klein, aber fein, Do – So 10.00 – 19.00 Uhr, diverse Musik-Literatur-Events – Leckerbühne.
    Ich wünsche Dir viel Erfolg mit Deinen Vorhaben in Berlin. Wenn Du Lust hast, können wir uns gerne kennenlernen. Ich bin Farb- und Einrichtungsberaterin, mein Partner ist Architekt. Ich treffe mich jeden Dienstagabend mit einigen Leuten zum Diskurs über die karmischen Samen, die wir säen wollen, gesät haben und ein Leben in geistiger und körperlicher Gesundheit – DCI (Diamant-Cutter-Institut von Geshe Michael Roach – „Damit Yoga wirkt“; der Diamantschneider; das Karma der Liebe usw.) Wir haben viel Spaß, aber auch ernsthafte Beschäftigung mit Leben und Spirit. Wenn Dich das interessiert, bist Du herzlich eingeladen, ich sende Dir meine Adresse)
    Lieben Gruß, ich würde mich freuen, Dich persönlich kennenzulernen,
    Margarete

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*