REZEPT japanischer Gurkensalat

Heute gibt es schon das nächste Rezept aus meiner Rezeptreihe zu Japan. Zugegeben, ich bin kein besonders großer Fan von Gurkensalat. Dieses Rezept hat mich aber überzeugt und das muss schon was heißen. Wie bei meinem vorhergehenden Rezept bereits erwähnt, Sesamsauce ist ein typisches Dressing für viele japanische Beilagen. Ich liebe sie und deswegen gibt es heute eine zweite Variante der Zubereitung in Kombination mit Gurken.

 

Zutaten // 2 Portionen

  • 1 Gurke
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Wakame
  • 3 EL weißer Sesam
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 EL Reisessig
  • 1 EL Zucker

 

Zubereitung

  • getrocknete Wakame ca. 5 Minuten in Wasser einlegen
  • die Sauce wird ähnlich wie bei meinem Spinatrezept zubereitet. Einfach den Sesam rösten in einer Pfanne bei niedriger Hitze. Anschließen mit dem Mörser zermahlen und mit Sojasauce, Reisessig und Zucker vermischen.
  • Für die Gurke ist es jetzt vom Vorteil einen Spiralschneider zu besitzen. Wenn nicht, dann einfach in dünne Scheiben schneiden, sieht nicht ganz so fancy aus, erfüllt aber auch seinen Zweck.
  • die Gurkennudeln jetzt etwas kürzen und mit der Sesamsauce und den Wakame vermischen

Einfach oder? und wirklich sehr lecker. Eine gute Alternative zum herkömmlichen Gurkensalat.

Welches Rezept wünschst du dir als nächstes? Ich dachte an ein Nudelgericht. Vielleicht mit Soba?

 

#highvibes

Tina

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*