REZEPT Strahlend schöne Haut mit Aloe Vera

Aloe Vera ist eine der ältesten Heilpflanzen der Welt. Vor ein paar Monaten wiederentdeckt, habe ich sie mittlerweile regelmäßig in Gebrauch. Als Zusatzstoff ist Aloe Vera in zahlreichen Cremes und beruhigenden Pflegemitteln enthalten. Wieso aber die Wirkung abschwächen durch fragwürdige Zusatzstoffe und die Pflanze nicht direkt verwenden?

Äußerlich angewandt wirkt Aloe Vera wahre Wunder in punkto Wundheilung, bei Sonnenbrand, als Aftershave und bei der Hautpflege. Dazu einfach ein Stück vom Blatt längs aufschneiden und das kühlende Gel direkt auf die Haut auftragen. Perfekt als Gesichtsmaske. Lasse das Gel einfach so lange du möchtest einwirken und wasche es anschließen mit warmen Wasser ab. Die Haut fühlt sich frisch und total zart an. Da das Gehl entzündungshemmend wirkt, ist es auch gut geeignet wenn du zu unreiner Haut neigst.

Aloe

Aloe Vera innerlich anwenden

Aloe Vera kann nicht nur äußerlich, sondern auch innerlich angewandt werden. Als Superfood unterstützt sie das Immunsystem und regeneriert die Darmflora. Stelle Dich jedoch gleich auf einen sehr bitteren Geschmack ein! Auch wenn die Pflanze als Heilmittel pur verzehrt werden kann, ist es geschmacklich angenehmer, sie unter andere Lebensmittel zu heben, beispielsweise im Smoothie oder frischen Saft zu mischen, und erstmal mit kleineren Mengen anzufangen.

Die Wirksamkeit der Aloe Vera liegt unter anderem darin, dass in der Pflanze rund 270 Wirkstoffe nachgewiesen werden konnten, die regenerierende Wirkungen auf den Körper haben. Neben Polysacchariden und Aminosäuren verfügt Aloe Vera über die Vitamine A, B1, B2, B3, B6, B9, B12, C und E. Dazu kommen zahlreiche Mineralstoffe darunter Calcium, Phosphor, Eisen, Kalium, Natrium Magnesium, Chrom und Zink.

 

Saft mit Aloe Vera für strahlende Haut

  • 1 mittle Süßkartoffel
  • 1 Stück Aloe Vera (Im Biosupermarkt, beim Blumenladen oder hier)
  • 1 Limette
  • 1 Birne
  • 1 Apfel
  • 3 mittlere Karotten

So wird’s gemacht

  • Nimm ein scharfes Messer und schäle damit vorsichtig die Blattschale von den Pflanzenblätter und wirf sie weg. Entferne nun auch die gelbe Schicht, die sich direkt unter der Rinde befindet. Wenn die Blatthaut und die gelbe Schicht entfernt sind, sollte nur noch klares Aloe Vera Gel übrig geblieben sein.
  • Wasche alle Zutaten, entferne die Schale der Limette und entsafte alles zusammen

Super einfach! Also worauf wartest du noch?

 

#highvibes

Tina

 

Literatur

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*